Home / Konsumgüter / Food / Hersteller von frischen Muscheln aus Italien

Hersteller von frischen Muscheln aus Italien

Frische Muscheln aus Italien : Informationen

Drei Fragen über Hersteller von frischen Muscheln aus Italien und zum Produkt

italienische miesmuscheln, venusmuscheln

Welche Meeresfrüchte gibt es in Italien?

Am bekanntesten sind sicher Miesmuscheln und die verschiedenen Sorten Venusmuscheln. Des Weiteren gibt es Meeresschnecken, Messermuscheln, Tellmuscheln, Lupinen und Austern.

Was ist dran am Mythos, Muscheln nur in Monaten zu essen, die auf „r“ enden?

Die Monate, die auf „r“ enden – das ist die Zeit zwischen September und Februar. Anders als früher können die Weichtiere heute auch bei warmen Temperaturen bedenkenlos gegessen werden. Denn ausgereifte Lagerungs- und Kühlmechanismen sorgen dafür, dass die frischen Muscheln tatsächlich frisch bleiben. Dank moderner Kühltechnik können die Muscheln somit auch im Sommer gut gekühlt werden. Außerdem ist durch ein EU-Gesetz gewährleistet, dass die Muscheln ganzjährig auf Giftstoffe kontrolliert werden. In den Reinigungs- und Verpackungszentren werden sie somit erst nach einer gründlichen Kontrolle für den Verzehr freigegeben.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) weist Verbraucher deshalb darauf hin, dass auch in den „r“- freien Monaten dem Muschelgenuss nichts im Weg steht.

Warum sollte man Miesmuscheln, die beim Kochen nicht aufgehen, nicht essen?

Miesmuscheln werden lebend gekocht. Sind diese frisch, werden die beiden Muschelschalen von einem Nerv zusammengehalten, der sich bei Hitze zurückzieht, sodass sich die Muschel öffnen kann. Ist die Miesmuschel hingegen nicht frisch und damit tot, befindet sich der Nerv wie in einer Totenstarre und verhärtet sich, sodass sich die Muschel auch bei Hitze nicht öffnet. Es besteht dann die Gefahr an Salmonellen zu erkranken oder eine Lebensmittelvergiftung zu bekommen.

Frische Muscheln aus Italien : Der Hersteller : Effelle Pesca Srl

italienische molluskenDie Firma Effelle Pesca Srl, die an der italienischen Adriaküste in der Nähe des Po-Delta ansässig ist, ist seit über 20 Jahren in der Säuberung von Fischprodukten tätig. Die Reinigung der Mollusken von möglichen Schadstoffen geschieht mittels hochtechnologischer Maschinen. Die Meeresfrüchte gelangen deshalb nur nach sorgfältiger Auslese unter Einhaltung strengster Gesundheitsnormen auf den Markt, um für den Lebensmittelkonsum optimale mikrobiologische Eigenschaften zu garantieren.

Effelle Pesca ist darüber hinaus IFS- und BRC- sowie nach ISO 9001-2000 zertifiziert.

Um den verschiedensten Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, werden verschiedene Verpackungen angeboten: klassisch in Netzen, in Holzkästchen, oder in der neuartigen Skin-Verpackung unter Schutzatmosphäre.

Letzteres System garantiert für die Qualität und Integrität des Produkts bis zum Verfallsdatum und darüber.

Ganz neu bietet Effelle Pesca auch pasteurisierte Muscheln, die bestens für Nudelgerichte oder als Suppe geeignet sind und 20 Tage lang haltbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top